Ohren in München

 

 

hoergang

Was machen so viele Ohren da? Und warum laufen sie auch noch?

Oft gibt es komische Antworten auf komische Fragen. Dies mal nicht. Denn hierbei handelt es sich ganz einfach um das Plakat einer tollen Veranstaltung. Selbsterklärend ist es dann auch noch:

Am Samstag, den 30.4, findet der Hörgang in München statt. An diesem Abend finden in der schönen Landeshauptstadt sage und blogge 100 Lesungen an mehreren Orten statt. Doch keine Angst ihr müsst sie euch nicht alle anhören. Drei kurze Lesungen verschiedener Autoren reichen völlig. 15 Minuten Lesung, dann zur nächsten Station, 15 Minuten Lesung… ich denke ihr versteht das Prinzip jetzt. Und danach wird gemeinsam gefeiert!!!

& das ( für mich ) beste an der Sache: ich darf wirklich dabei sein und zwar so als Leser – sie verstehen. Deshalb würde ich mich unglaublich freuen, einige eurer Gesichter dort zu sehen 😉 .

Lesen werde ich

um 20:00 Uhr an der Tankstelle Autohaus

&

um 22:00 in der Herrenabteilung/Damenabteilung

Für genauere Infos und bekanntere, andere Gesichter schaut euch die Homepage an:

Lesung in München – Hoergang

 

Hoffentlich bis zum Samstag

Fabi

Advertisements

Studentisches Stillleben & Real-life-Tinder oder Geschichten aus der ganz eigenen Welt des Fabian Bader

IMG_4103Gestern Abend war weniger nüchtern als die Tage zuvor. Viel mehr als das ist im heutigen Schwamm meiner Gedanken nicht übrig. Doch ein Detail meiner gestnächtlichen Begegnungen ließ sich weder in Gin noch Schnaps auflösen. Leider. Dafür bekommt ihr jetzt eine kurze Anekdote ( beim ersten Mal richtig geschrieben – YES! ):

 

Fabian betritt die Zweigstelle, sieht bekannte Gesichter und Bäuche. Hier dröhnt Metal. Bin zu betrunken, um das schlimm zu finden. Bevorzuge die Bar den Freunden und bestelle das Übliche. Zwei Mal.

Außenperspektive – das muss traurig und einsam aussehen. Facebook und Twitter helfen nicht.

Also real-life-Tinder:

Hi zu Frau neben mir. Blond.

Blond zurück Hi. Sehr freundlich.

Inhaltloser Smalltalk. Sich anlächeln. Einander zuwenden. 

Abgedroschene Frage meinerseits: Kennen wir uns nicht. Du kommst mir bekannt vor.

Eiskalte Antwort: Ja, Fabian Bader. Wir sind seit 4 Jahren Nachbarn. Ich nehme ungefähr 2 mal die Woche Amazonpackete für dich an. Sie geht.

 

 

Werde das Tindern wohl erstmal wieder lassen, Grüße

Fabi